Logo Carl-Schmitt-Gesellschaft

Carl-Schmitt-Gesellschaft e.V.

Die Bibliothek Carl Schmitt

Die Bibliothek Carl Schmitts, die 1945 schätzungsweise 6000 Bände umfasste und die in diesem Jahr von dem Gutachter Karl Loewenstein wegen ihrer Vollständigkeit zum öffentlichen Recht der Weimarer Zeit und des Dritten Reiches als „unschätzbar“ (invaluable) bezeichnet wurde, ist im Oktober 1945 von der amerikanischen Besatzungsmacht beschlagnahmt und erst 1952 wieder freigegeben worden. Ab 1954 wurde sie dann durch größere und kleinere Verkäufe dezimiert. Schmitt behielt einen Kernbestand, der sich heute, vermehrt um Erwerbungen nach 1945, in seinem Nachlass im Düsseldorfer Landesarchiv befindet. Die hier gebotene Titelliste versucht eine Rekonstruktion, die jedoch – der Publikationsform Internet angemessen – under construction ist. Sie krankt daran, dass nicht alle Verkäufe dokumentiert sind, und dass von denen, für die es Verzeichnisse gab, diese nicht lückenlos bekannt sind. Vor allem von dem bedeutendsten Verkauf, dem durch das Antiquariat Rolf Kerst in Frankfurt/M. in den Jahren 1954/55, wurde bisher nur eine von insgesamt vier Verkaufslisten gefunden. Ebenso ist der Katalog, den die Legal Division der amerikanischen Militärregierung 1946 von der beschlagnahmten Schmitt-Bibliothek anfertigte, nicht erhalten. Zudem ist zu beachten, dass die Einträge (Widmungen!) ebenfalls nur sehr unvollständig aufgeführt sind. Wenn die folgende Liste trotz dieser Lücken veröffentlicht wird, so auch in der Hoffnung, dass sie zu weiteren Hinweisen Veranlassung gibt, um so sukzessive ergänzt werden zu können. Diejenigen Titel, für die der Verbleib des Exemplars nicht bekannt ist, sind kursiviert. Zur Geschichte der Bibliothek vgl. Martin T i e l k e, Die Bibliothek Carl Schmitts, in: Schmittiana N.F., 2011, S. 257-332.

Hinweise zu weiteren Exemplaren aus der Bibliothek Carl Schmitt bitte an: tielke@carl-schmitt.de

Download der Carl-Schmitt Bibliothek (pdf) Stand: 1.6.2015

1. Nachtrag: 28.10.2010 - 07.04.2011 (pdf)

2. Nachtrag: 07.04.2011 - 22.04.2013 (pdf)

3. Nachtrag: 22.04.2013 - 14.05.2014 (pdf)

4. Nachtrag: 14.05.2014 - 03.06.2015 (pdf)

    


(c)opyright: Carl-Schmitt-Gesellschaft, last update: 23.06.2015 - 08:06 Impressum